Hundeführerschein – Kurs

Veröffentlicht am

Hundeführerschein-Kurs

Der Hundeführerschein richtet sich an Hundehalter mit Hunden, die bereits einen Junghundekurs oder Kurs in einer Hundeschule besucht haben.

Der Praxis-Kurs findet ca. 2 x jährlich im Münchener Süden (Blumenau) und Umgebung statt. Theoretisches Wissen wird über mehrere Online-Webinare (ca. 8-9 Stunden) oder ggf in einem Vor-Ort-Seminar vermittelt.

Im 9-wöchigen Kurs werden sowohl umfassende theoretische Kenntnisse vermittelt wie auch die praktische Umsetzung des Grundgehorsams intensiviert.

Der Kurs kann – muss aber nicht – mit einer Theorieprüfung (D.O.Q. 2.0 Test) oder mit einer Theorie-, und Praxisprüfung abgeschlossen werden. Einige Gemeinden erlassen auf Vorlage des bestandenen Testzertifikates freundlicherweise ein (1) Jahr Hundesteuer.

Inhalte des Kurses sind u.a.

  • Verhalten des Hundes gegenüber Artgenossen und Menschen
  • Verhalten des Hundes und Management des Hundehalters in unterschiedlichen Situationen innerhalb und ausserhalb der Stadtbereiche
  • Grunderziehung, z.B. Rückruf, Sitz/Platz, Bleib, Ausgeben, Leinenführigkeit, Freifolge, Lass-es
  • Frustrationskontrolle, Abbruchsignale
  • Maulkorbtraining (alternativ für kleine Hunde Hundebox)
  • Entwicklung & Sozialverhalten
  • Rassespezifische Eigenschaften von Hunden
  • Gesundheit, Ernährung und  Körperpflege des Hundes
  • Körpersprache & Ausdrucksverhalten, Stress bei Hunden
  • Lernverhalten & Motivation von Hunden
  • Rechtsvorschriften für den Umgang mit Hunden

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Mindestalter des Hundes ca. 12 Monate
  • Der Halter (m/w/d) muss mindestens 16 Jahre alt sein
  • Ein guter Grundgehorsam sollte bereits vorhanden sein
  • Der Hund muss gesund und grundimmunisiert sein

Kursgebühr: 260,00 € pro Person (exklusive Prüfungsgebühren)

Ort: München Süd HVES oder Umkreis Tutzing (Seminarraum) bzw. Online-Seminar